Hefte aus Taizé

15. „Verwurzelt und gebaut in Christus“

In dieser Lektüre des Kolosserbriefs wird zunächst ein mögliches Szenario entworfen, welches die Umstände seiner Entstehung zu
klären hilft. Schließlich gelangen wir zu dem Hauptthema des Schreibens aus der Gefangenschaft: die christliche Reife. Paulus
bekämpft alles, was die in Christus gegebene Fülle anzweifelt. Die Kolosser werden in Christus verwurzelt und auf ihn gebaut, wenn
sie in Dankbarkeit für die erhaltene Gabe leben. Ebenso würden sie sich im Wirklichen befinden, statt einem Schatten zu folgen. Von
dieser Fülle ausgehend ist die ethische Lehre des Briefes zu verstehen. Wenn Paulus einlädt „Suchet, was droben ist“, so heißt das nicht, die Erde zu fliehen, sondern einzuüben, alle Dinge aus dem Blickwinkel der Auferstehung zu sehen.

Dieser hier veröffentlichte Text wurde mit den Verantwortlichen des WJT aus Frankreich, welche im September 2010 in Taizé versammelt waren, besprochen.

PDF - 109.1 kB

Hefte aus Taizé

Die Hefte aus Taizé möchten die wesentlichen Quellen des Glaubens freilegen. Ausgehend von den Erfahrungen bei den Jugendtreffen im Umfeld der Communauté werfen sie einen Blick auf entscheidende Fragen der Christen von heute.

Online-Bestellung: shop.taize.fr [https://shop.taize.fr/].

Printed from: http://www.taize.fr/de_article12842.html - 8 December 2019
Copyright © 2019 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France