Europäisches Jugendtreffen in Basel

Näheres zur Teilnahme

Datum

Donnerstag, 28. Dezember 2017 bis Montag, 1. Januar 2018

Zwei Tage früher anreisen

Es werden viele junge Leute gebraucht, die bereits am 26. Dezember ankommen, um bei den letzten Vorbereitungen mitzuhelfen:

- den Empfang der Anderen am 28. Dezember vorbereiten
- in einem der Workteams mitarbeiten (Essensausgabe, Gebetsorte etc. …)
- die Organisation in einer Kirchengemeinde oder einem der anderen Empfangsorte mittragen
- während der gemeinsamen Gebete im Chor mitsingen (bitte bei der Anmeldung angeben); wir bitten deutschsprachige Teilnehmer, die im Chor mitsingen möchten, auch für andere Aufgaben zur Verfügung zu stehen.

Auch wer bereits am 26. Dezember ankommt, nimmt ab dem 28. Dezember am Programm in einer Kirchengemeinde teil.

Aber auch alle, die am 28. Dezember ankommen, können bei einer praktischen Arbeit mithelfen bzw. im Chor mitsingen.

Alter

Die Europäischen Jugendtreffen richten sich vorrangig an Jugendliche zwischen 17 und 35 Jahren.

Unter-18-Jährige

Unter 18-Jährige müssen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern zur Teilnahme am Europäischen Jugendtreffen mitbringen, in der eine für sie während des Treffens verantwortliche Person angegeben ist.

16-jährige

können ausschließlich vom 28. Dezember und nur in Begleitung (jeweils ein volljähriger Begleiter für je zwei Jungen bzw. eine Begleiterin für je zwei Mädchen) am Treffen teilnehmen. Diese Begleiter verbringen das gesamte Treffen mit den 16-jährigen und werden im derselben Empfangsort untergebracht.

Erwachsene über 35 Jahren und Familien

Die Europäischen Jugendtreffen sind nicht für Erwachsene über 35 gedacht, außer sie begleiten eine Gruppe Jugendlicher. Erwachsene über 35 und Familien sind herzlich zu den wöchentlichen Treffen in Taizé eingeladen, wo sie an den Erwachsenen- und Familientreffen teilnehmen. Weitere Informationen dazu hier [http://www.taize.fr/de_article15136.html].

Unterkunft

Auf dem Pilgerweg des Vertrauens werden viele von Gastfamilien in Basel und Umgebung, oder vereinzelt in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht (z.B. Gemeindesäle, Schulen usw.) Unbedingt Luftmatratze und Schlafsack mitbringen! Einige werden in Gemeindehäusern, Schulen oder Sporthallen übernachten. Jugendliche mit Behinderung sollten sich bis spätestens 1. November angemeldet haben, damit eine passende Unterkunft gefunden werden kann.

Wer bereits eine eigene Unterkunft in Basel hat

Es gehört zum Pilgerweg des Vertrauens, sich von Menschen vor Ort, die man noch nicht kennt, aufnehmen zu lassen.

Wer dennoch für die Zeit des Treffens schon eine Unterkunft hat, sollte dies unbedingt bei der Anmeldung angeben (genaue Adresse). Dann am Ankunftstag zum jeweiligen Zentralempfang kommen, um alle weiteren Einzelheiten (Programm, Fahrkarten, etc.) zu bekommen. Bitte dort darauf hinweisen, dass ihr schon eine Unterkunft habt. Eure Gastgeber in oder um Basel sollen so bald wie möglich mit der nächstgelegenen Gastkirchengemeinde Kontakt aufnehmen und dort Bescheid sagen, dass ihr bei ihnen am Treffen teilnehmt.

Kostenbeitrag

Der vorgeschlagene Beitrag hilft, die Kosten für die gemeinsamen Mahlzeiten, die Fahrkarte für den Verkehrsverbund, die Miete der nötigen Räumlichkeiten und sonstige Kosten zu decken. Er ist je nach Herkunftsland gestaffelt.

Für Jugendliche aus dem deutschsprachigen Raum beträgt der Kostenbeitrag 80 €. Wer bereits am 26. Dezember ankommt (Vorgruppe), entrichtet den gleichen Beitrag. Erwachsene über 35 Jahren geben 120 €, sofern sie nicht eine Jugendgruppe begleiten.

Für Jugendliche aus dem deutschsprachigen Raum beträgt der Kostenbeitrag 80€. Erwachsene über 35 Jahren geben 120€, sofern sie nicht eine Jugendgruppe begleiten.

Wer bereits am 26. Dezember ankommt (Vorgruppe), entrichtet den gleichen Beitrag.

Verschiedene Möglichkeiten, seinen Kostenbeitrag zu entrichten

Für uns ist es am einfachsten, den Beitrag ein paar Tage vor dem Treffen online per Kreditkarte über das Anmeldeformular zu senden. Dabei bitte beachten, dass er nicht zurückerstattet werden kann.

Für eine andere Art, den Beitrag im Voraus zu entrichten, bitte an meetings taize.fr schreiben.

Wenn nötig, kann der Beitrag auch bei der Ankunft entrichtet werden. In diesem Fall bitte den genauen Betrag in Euro abgezählt bereithalten.

NB: Wer eine Quittung benötigt, möchte bitte bei der Einzahlung Bescheid geben.

Vorbereitung und Anreise

Am Morgen des 28. Dezember zwischen 8.00 und 12.00 Uhr in Basel ankommen (am 26. Dezember vor 15.00 Uhr). Am 25. bzw. 27. Dezember findet kein Empfang statt! Bitte am 1. Januar die Abreise nicht vor 16.00 Uhr planen!

Material zur Vorbereitung wird in den kommenden Monaten auf diesen Seiten veröffentlicht.

Die Busse von Regenbogen fahren nicht nur nach Taizé, sondern auch nach Basel - direkt zum deutschsprachigen Empfang. Nähere Infos hier [http://www.regenbogen-tourservice.de/taizetreffen-basel/allgemeine-infos.html].

Auf Facebook [https://www.facebook.com/Taize] werden Fotos und Echos von der Vorbereitung in verschiedenen Ländern erscheinen.

Anmeldung

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Es ist nicht mehr möglich, sich zum Treffen anzumelden.

Printed from: http://www.taize.fr/de_article15422.html - 17 December 2017
Copyright © 2017 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France