TAIZÉ

Covid-19 | Impfungen und Tests

 
Seit dem 18. Juli 2021 ist für die Teilnahme an den Treffen in Taizé die Vorlage des „Gesundheitspasses“ erforderlich, der dem digitalen COVID-Zertifikat der Europäischen Union entspricht.

Seit dem 24. Januar 2022 benötigen in Frankreich alle Personen ab 16 Jahren einen „Impfpass“, sei es in Form einer der drei folgenden Nachweise:

- Impfbescheinigung vollständige Impfung (um in Frankreich als vollständig geimpft zu gelten, müssen Personen über 18 Jahren spätestens sieben Monate nach der zweiten Impfung die dritte Impfung empfangen; ab Mitte Februar wird diese Frist für diejenigen über 18-Jährigen, die die Drittimpfung noch nicht erhalten haben, auf vier Monate nach der Zweitimpfung verkürzt)
- Bescheinigung einer Genesung vor mehr als 11 Tagen und weniger als sechs Monaten
- Bescheinigung einer Kontraindikation für die Impfung

Weitere Details siehe hier und hier.

  • Am Ende der Woche gibt es für alle, die einen solchen benötigen, vor Ort die Möglichkeit zu einem PCR-Test. Die Kosten betragen ca. 50 €.
  • Natürlich müssen die Hygieneregeln weiterhin strikt eingehalten werden.
Letzte Aktualisierung: 25. Januar 2022