Für länger in Taizé mitleben

- Was ist der Sinn meines Lebens?
- Hab ich noch Zeit zum Nachdenken?
- Wie richtet Gott einen Ruf an mich?

Wenn du dir diese Fragen stellst, haben wir einen Vorschlag!

Die Brüder der Communauté und die Schwestern der anderen Gemeinschaften, die in Taizé leben, könnten unmöglich alleine den Empfang so vieler Besucher das ganze Jahr hindurch bewältigen. Die internationalen Treffen werden möglich durch die Unterstützung einer Gruppe von Freiwilligen.


Die Freiwilligen in Taizé, junge Erwachsene zwischen 18 und 29 Jahren, übernehmen verschiedene Aufgaben, die zur Durchführung der Jugendtreffen nötig sind. Vor allem aber ist ein längerer Aufenthalt in Taizé eine Chance, über das eigene Leben nachzudenken und im regelmäßigen, gemeinsamen Gebet und im Austausch mit anderen, den nächsten Schritt in den Blick zu nehmen. Jede/r Freiwillige hat die Möglichkeit, regelmäßig mit einer Schwester (für junge Frauen) oder einem der Brüder (für junge Männer) über seine Fragen und Gedanken zu sprechen.

Meistens sind etwa 40 junge Frauen und Männer, nicht nur aus Europa, sondern auch von den anderen Kontinenten, für mehrere Monate oder ein Jahr. Sie führen ihr gemeinsames Leben in verschiedenen Gruppen mit jeweils eigenen Unterkünften.

Als Freiwilliger tätig zu werden, bedeutet also:
□ aktiv am Leben in Taizé teilzunehmen, zu dem die drei gemeinsamen Gebete am Tag gehören;
□ für verschiedene Aufgaben und Arbeiten im Zusammenhang mit dem Empfang zur Verfügung zu stehen ;
□ am gemeinsamen Leben der Gruppe, in der man lebt, teilzunehmen und es zu bereichern.

Freiwillige werden zunächst für eine Probezeit von 4 bis 5 Wochen aufgenommen, bevor sie sich zu einem längeren Aufenthalt entschließen. 4 Wochen ist die Mindestdauer als Freiwillige/r. An bestimmten Zeiten im Jahr können keine neuen Freiwilligen aufgenommen werden.



Die Jugendtreffen in Taizé dauern eine Woche. Wer länger in Taizé bleiben möchte, sollte sich unter treffen taize.fr melden und ein wenig über sich selbst, seine Erfahrungen mit Taizé und seine weiteren Pläne schreiben. Bitte auch erwähnen, wenn schon Kontakt mit einem der Brüder oder einer Schwester besteht.


Häufig gestellte Fragen:

Hier ein paar Informationen für alle, die über einen längeren Aufenthalt (vier Wochen oder mehr) in Taizé nachdenken:

Was macht man während eines längeren Aufenthalts in Taizé?

Die Jugendtreffen in Taizé sind im Wochenrhythmus organisiert. Wer für längere Zeit bleibt, wird gebeten, die erste Woche mit den Teilnehmern der Wochentreffen zu verbringen und aus den möglichen Angeboten eines auszuwählen.
Für gewöhnlich hilft man dann die zweite und alle folgenden Wochen bei praktischen Arbeiten (beim Saubermachen oder Kochen, in der Kirche, am Kiosk) oder bei der Begleitung der Jugendtreffen (Nachtempfang, Empfangsteam usw.). Es ist außerdem möglich, während des Aufenthalts eine Woche in Stille zu verbringen.

Wie sieht ein gewöhnlicher Tag aus?

. 8.15 Uhr Morgengebet und Frühstück
10.00 Uhr Praktische Mitarbeit
12.20 Uhr Mittagsgebet, anschließend Mittagessen
15.00 Uhr Praktische Mitarbeit
19.00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20.20 Uhr Abendgebet

Zweimal die Woche gibt es eine Bibeleinführung mit einem Bruder der Communauté oder einer Schwester oder einer anderen Person, die bei den Treffen in Taizé mitarbeitet.
Einmal pro Woche findet ein Austausch in der Gruppe mit einem Bruder oder einer Schwester statt.

JPEG - 48 kB

Was ist, wenn ich keine Fremdsprachen spreche?

Es ist nicht notwendig, schon vor der Ankunft andere Sprachen zu sprechen. Die Umgangssprache ist meistens Englisch. Ein wenig Französisch ist hin und wieder hilfreich. Man kommt oft schneller in anderen Sprachen zurecht, als man denkt!

Wie hoch ist der Kostenbeitrag bei einem längeren Aufenthalt?

Wer länger bleibt, wird gebeten, die erste Woche den normalen Kostenbeitrag zu geben. Danach braucht man keinen weiteren finanziellen Beitrag leisten.

Wie bin ich untergebracht?

Von der zweiten Woche an, teilt man einen Schlafraum mit anderen, die länger bleiben. Wer sehr lange bleibt, bekommt ein Einzel- oder Doppelzimmer.

Und was gibt es zu essen?

Alle, die länger in Taizé mitleben, essen mehrmals die Woche in kleineren Gruppen. Öfter nimmt einer der Brüder oder eine Schwester daran teil.

Kann ich mit zusammen mit einem Freund kommen?

Für längere Zeit nach Taizé zu kommen, ist eine persönliche Entscheidung. Deshalb ist es wichtig, allein zu kommen und nicht zu zweit oder als Paar. Zwischen Ostern und November 2024 wird es eine neue Gruppe für Paare von Freiwilligen geben. Siehe Eine neue Möglichkeit, als Freiwillige in Taizé mitzuleben.

Was soll ich sonst noch mitbringen?

- eine Bibel
- (sofern vorhanden) den Führerschein
- die Europäische Krankenversicherungskarte und/oder eine andere Auslandskrankenversicherung
- ein Führungszeugnis

Gibt es die Möglichkeit, einen anerkannten Freiwilligendienst in Taizé zu leisten?

Ab Sommer 2019 gibt es über das Programm Diakonisches Jahr im Ausland (DJiA) der Evangelische Freiwilligendienste gGmbH die Möglichkeit, einen 11-12 monatigen Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) in Taizé zu leisten. Näheres dazu unter www.djia.de [http://www.djia.de].

Wohin mit all den Fragen, die ich sonst noch habe?

Einfach eine E-Mail an treffen taize.fr und fragen!

JPEG - 52.5 kB

Printed from: https://www.taize.fr/de_article15210.html - 13 April 2024
Copyright © 2024 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France