Ein Nachmittag der Solidarität in der Nähe von Taizé

Aus Anlass des 100. Geburtstags Frère Rogers wollte die Communauté gerne etwas mit den Menschen der umliegenden Dörfer unternehmen. So entstand die Idee, die Kinder der Umgebung zusammen mit ihren Eltern zu einem gemeinsamen Nachmittag an einen kleinen See, einige Kilometer von Taizé entfernt, einzuladen.
JPEG - 28.1 kB

Und so sah das Programm aus: Zunächst gab es ein gemeinsames Picknick am See. Danach öffneten sich die „Traumhütten“ – sie waren voller Musikinstrumente, Holzspielzeug und verborgenen Schätzen. Danach gab es eine Zirkusvorstellung mit Pferden und den Trapezkünstlern der Gruppe „Equinoctis“.

JPEG - 17.3 kB

Zum Abschluss gab es etwas zu essen, danach wurde Fußball gespielt und gekegelt, einige liefen auf Stelzen, andere machten Musik. Der Eintritt war frei, sodass auch bedürftige Familien teilnehmen konnten. Die Unkosten wurden durch Spenden und einen Beitrag der Operation Hoffnung, der Solidaritätskasse von Taizé, gedeckt.


JPEG - 28.6 kB

Welch herrliche Atmosphäre! Menschen aus ganz verschiedenen sozialen Schichten und mit verschiedenen Sprachen verbringen einen Nachmittag zusammen: Eine Roma-Familie aus Serbien versucht mit einigen der Kindern aus der Ukraine ins Gespräch zu kommen, die gerade in Taizé ihre Ferien verbringen; Christen und Muslime unterhalten sich auf Arabisch; Armenier sprechen auf Russisch mit Ukrainern; Den Kindern aus der Umgebung wird auf einmal bewusst, wie viele verschiedene Sprachen in den umliegenden Dörfern gesprochen werden.

Der kleine See liegt ruhig da, heiteres Lachen und Musik steigen zum wolkenlosen Himmel empor. Jeder Mensch sehnt sich zutiefst nach Frieden – dies war an jenem Nachmittag ohne Grenzen greifbar zu spüren!


JPEG - 16.5 kB

Photos : Christian Hanser & Taizé

Printed from: http://www.taize.fr/de_article19209.html - 20 November 2019
Copyright © 2019 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France