Madrid 2018

Nachmittägliche Thementreffen

An den ersten beiden Nachmittagen des Europäischen Jugendtreffens in Madrid finden folgende Thementreffen statt:


Samstag, 29. Dezember

  • Eine Zeit der Stille, mit Gelegenheit zum persönlichen Gespräch und zum Empfang des Sakraments der Versöhnung
  • Die Gegenwart Christi in unserem Leben entdecken – das Gebet: Gespräch mit Kardinal Carlos Osoro, Erzbischof von Madrid, und Frère Alois, Prior der Communauté von Taizé
  • Können unsere inneren Spaltungen heilen? Gedanken zur Philokalie, einer Sammlung geistlicher Texte aus der orthodoxen Tradition, mit einem Bruder der Communauté von Taizé
  • „Es ist nicht recht, das Brot den Kindern wegzunehmen und den Hunden vorzuwerfen.“ (Jesus von Nazaret). Die Gastfreundschaft der ersten Christen. Bibeleinführung mit einem Bruder der Communauté von Taizé
  • Erfinde mit deinem Gott die Zukunft, die er dir schenkt – wie im Leben Entscheidungen treffen?
  • „Das Bild Gottes, das Bild des Menschen“: Gedanken über den christlichen Glauben anhand von Symbolen. Mit Pfarrer Andrey Kordochkin von der russisch-orthodoxen Kirche.
  • „Ein Herz so weit und offen wie der Sand des Meeres.“ Theresa von Avila, Mystikerin und Reformerin des Goldenen Zeitalters von Spanien; mit Inmaculada Gonzalez Villa und einem Bruder der Communauté von Taizé
  • Ein Hauch des Orients: Lieder und Zeugnisse von Christen aus verschiedenen Ländern der arabischen Welt.
  • Kann Religion den Weltfrieden fördern? Gespräch zwischen muslimischen, jüdischen und christlichen Frauen
  • ¿Los cuentos pueden ayudarnos a reconciliarnos con nuestra historia? Presentación de la cuenta cuentos Ana Garcia Castellano y de su trabajo. Auf Spanisch!
  • „Kleine Provisorische Gemeinschaften“: einen Monat lang zu dritt oder viert zusammenleben, gemeinsam beten, sich in der Realität vor Ort einbringen und Solidaritätsaktionen unterstützen.
  • Christliche Spiritualität in der Politik: Wie mitmachen? Welchen Weg einschlagen?
  • Eine für alle offene Kirche im Stadtzentrum: Pater Angel mit Menschen am Rand der Gesellschaft
  • „Du kannst nicht Gott und dem Geld dienen.“ Ist eine Wirtschaft nach dem Evangelium denkbar? Begegnung mit dem Wirtschaftswissenschaftler Enrique Lluch Frechina
  • „Ich war im Gefängnis, und ihr seid zu mir gekommen! " (Matthäus 25,36). Die Gefängnisseelsorge kennenlernen
  • Gott in den Schwächsten begegnen. Gespräch mit der Bewegung „Glaube und Licht“ und der geistlichen Familie von Charles de Foucauld
  • Eine Quelle des Lebens für alle? Politik und Wasserwirtschaft auf der Welt. Mit Alberto Gonzalez, Spezialist für Wasserfragen.
  • Europa: belagerte Festung oder Begegnungsstätte der Völker? Begegnung mit der Gruppe „IXE - Christian Initiative for Europe“.
  • „Das Universum verstehen, Gott vertrauen.“ Können Glaube und Wissenschaft nebeneinander bestehen?
  • Zurück zu den Wurzeln: Die Schönheit des Glaubens durch die Kunst und die Geschichte von Madrid kennenlernen. Besuch des Klosters „Los Jerónimos“ mit Freiwilligen von „Pierres vivantes“ (Lebendige Steine).
  • Den Schmerz verwandeln: praktischer Workshop mit Freiwilligen von „Pierres vivantes“ (Lebendige Steine) anhand eines Mosaiks von Marco Rupnik.
  • Sport und menschliche Werte: Treffen mit dem inklusiven Sportverein „Die Drachen von Lavapiés“.
  • Geistliche Flamenco-Musik, mit dem Chor „Blanca Paloma“.
  • Das Prado-Museum: ein Weg der Kunst und der Schönheit
  • Gott in der modernen Kunst finden? Besuch des Museums für Moderne Kunst Reina Sofia.

Sonntag, 30. Dezember

  • Eine Zeit der Stille, mit Gelegenheit zum persönlichen Gespräch und zum Empfang des Sakraments der Versöhnung
  • Können unsere inneren Spaltungen heilen? Gedanken zur Philokalie, einer Sammlung geistlicher Texte aus der orthodoxen Tradition, mit einem Bruder der Communauté von Taizé
  • „Es ist nicht recht, das Brot den Kindern wegzunehmen und den Hunden vorzuwerfen.“ (Jesus von Nazaret). Die Gastfreundschaft der ersten Christen. Bibeleinführung mit einem Bruder der Communauté von Taizé
  • Erfinde mit deinem Gott die Zukunft, die er dir schenkt – wie im Leben Entscheidungen treffen?
  • Gott, Gastfreund oder allmächtiger Richter? Wie stellen wir uns Gott in einer schmerzhaften und verzweifelten Situation vor? Begegnung mit der jungen evangelischen Theologin Katharina Opalka
  • „Wenn er leidet, rettet sich das Herz und lebt wieder auf.“ Der Lebensweg des spanischen Dichters und Philosophen Miguel de Unamuno (1864-1936); mit Miguel Ángel Malavia Martínez und einem Bruder der Communauté von Taizé.
  • Ein Hauch des Orients: Lieder und Zeugnisse von Christen aus verschiedenen Ländern der arabischen Welt.
  • ¿Los cuentos pueden ayudarnos a reconciliarnos con nuestra historia? Presentación de la cuenta cuentos Ana Garcia Castellano y de su trabajo. Auf Spanisch!en espagnol.
  • Südafrika, die „Regenbogennation“ entdecken: Die Etappe des „Pilgerwegs des Vertrauens“ vom 25. bis 29. September 2019 in Kapstadt.
  • Christliche Spiritualität in der Politik: Wie mitmachen? Welchen Weg einschlagen?
  • Eine für alle offene Kirche im Stadtzentrum: Pater Angel mit Menschen am Rand der Gesellschaft
  • „Du kannst nicht Gott und dem Geld dienen.“ Ist eine Wirtschaft nach dem Evangelium denkbar? Begegnung mit dem Wirtschaftswissenschaftler Enrique Lluch Frechina
  • Menschenhandel, versteckte Sklaverei – Was kann man dagegen tun?
  • Zur Mobilität gezwungen: Begegnung mit Menschen, die sich um Flüchtlinge und Migranten kümmern.
  • Christen und Klimawandel: Die Sorge um unser gemeinsames Zuhause
  • Europa: belagerte Festung oder Begegnungsstätte der Völker? Begegnung mit der Gruppe „IXE - Christian Initiative for Europe“.
  • „Das Universum verstehen, Gott vertrauen.“ Können Glaube und Wissenschaft nebeneinander bestehen?
  • Zurück zu den Wurzeln: Die Schönheit des Glaubens durch die Kunst und die Geschichte von Madrid kennenlernen. Besuch des Klosters „Los Jerónimos“ mit Freiwilligen von „Pierres vivantes“ (Lebendige Steine).
  • Den Schmerz verwandeln: praktischer Workshop mit Freiwilligen von „Pierres vivantes“ (Lebendige Steine) anhand eines Mosaiks von Marco Rupnik.
  • Sport und menschliche Werte: Treffen mit dem inklusiven Sportverein „Die Drachen von Lavapiés“.
  • Das Prado-Museum: ein Weg der Kunst und der Schönheit


Foto: Yuriy Chernets

Printed from: http://www.taize.fr/de_article25234.html - 25 April 2019
Copyright © 2019 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France