Das nächste Europäische Taizé-Treffen findet in Polen statt.

In Madrid, wo über 15.000 Jugendliche zum 41. Europäischen Jugendtreffen von Taizé zusammengekommen sind, kündigte Frère Alois, Prior der Communauté von Taizé, das nächste Europäische Jugendtreffen an. Es wird vom 28. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020 im südpolnischen Breslau stattfinden.

Der Primas von Polen, Erzbischof Wojciech Polak von Gniezno, und Weihbischof Andrzej Siemieniewski von Breslau, sind zu dieser Ankündigung eigens nach Madrid gekommen.

In einer Zeit, in welcher der Aufbau Europas auf Widerstände stößt und das gegenseitige Verständnis zwischen den Ländern abnimmt, können durch ein derartiges Treffen Tausenden junger Menschen die Erfahrung machen, dass es möglich ist, Vertrauen aufzubauen.

Es wird (nach 1989 und 1995) das dritte ökumenische Europäische Jugendtreffen in Breslau sein, und (nach Warschau 1999 und Poznan 2009) das fünfte in Polen.

Mit der Ankündigung dieses Treffens folgt die Communauté von Taizé einer Einladung, die vom katholischen Erzbischof Kupny, dem evangelisch-lutherischen Bischof Bogusz und dem Bürgermeister von Breslau gemeinsam ausgeht.

Diese jährlich stattfindenden Europäischen Treffen sind Teil eines „Pilgerwegs des Vertrauens auf der Erde“, der seit über vierzig Jahren von Taizé angeregt wird. Die Jugendlichen kommen bei diesen Treffen zusammen, um gemeinsam zu beten, für einige Tage in einer Ortskirche mitzuleben und über Themen wie Völkerverständigung, Frieden, Glauben und soziales Engagement nachzudenken. Auf diese Weise soll für Jugendliche die Kirche als Ort der Freundschaft, der Offenheit und der Gemeinschaft erfahrbar werden.

Printed from: http://www.taize.fr/de_article25359.html - 24 July 2019
Copyright © 2019 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France