Erhältlich in Taizé und über das Internet

„Les Carrés de Taizé“

Die Brüder der Communauté verdienen ihren Lebensunterhalt mit der Herstellung von Töpferwaren, Emaille-Anhängern sowie der Herausgabe von Büchern und Musik. Während des Lockdowns im Frühjahr 2020 ist eine neue Idee entstanden: die Herstellung von Keksen, den sogenannten „Carrés de Taizé“.

Die Zutaten stammen aus der Umgebung: das Mehl aus der Mühle im Tal, der Honig von Imkern aus der Region und die Dosen von einem Unternehmen im Nachbardorf. Somit wird bei der Herstellung auf kurze Wege geachtet.

Mehrere Bäcker haben bei der Erarbeitung der Rezepte und des Herstellungsprozesses geholfen. So können die Brüder der Communauté nun ein neues Produkt ihrer Arbeit vorstellen: die „Carrés de Taizé“.

Zutaten

Es gibt zwei Sorten von „Karrees“:

  • Burgunder Honigkekse
    Zutaten: Honig, Weizenmehl, Butter, Zucker, Ingwer, Zimt, Zitronenaroma, Salz, Anis. Mindestgewicht: 540 gr.

und:

  • Salzige Sonnenblumenkekse (vegan)
    Zutaten: Sonnenblumenkerne, Sonnenblumenöl, Weizenmehl, Salz, Zucker. Mindestgewicht: 400 gr.

Bestellung

Online hier [https://shop.taize.fr/other-products/food-products.html?___store=de]


Die Herstellung

Die Dosen

Printed from: https://www.taize.fr/de_article29577.html - 23 June 2021
Copyright © 2021 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France