Auf dem Weg zur COP26 in Glasgow

Abendgebet für die Bewahrung der Schöpfung | November

Christen auf der ganzen Welt versammeln sich zu gemeinsamen Gebeten, zu Momenten des Austauschs oder zu Aktionen rund um das Thema Bewahrung der Schöpfung [https://seasonofcreation.org/].

Vorgeschlagener Gebetsablauf

Gesang Let all who are thirsty come

Psalm
Zwischen den einzelnen Versen kann ein Alleluja 17 gesungen werden.

  • Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen.
  • Er lässt mich lagern auf grünen Auen und führt mich zum Ruheplatz am Wasser. Er stillt mein Verlangen!
  • Er leitet mich auf rechten Pfaden, treu seinem Namen.
  • Muss ich auch wandern in finsterer Schlucht, ich fürchte kein Unheil; denn du bist bei mir, dein Stock und dein Stab geben mir Zuversicht.
  • Du deckst mir den Tisch vor den Augen meiner Feinde. Du salbst mein Haupt mit Öl, du füllst mir reichlich den Becher.
  • Lauter Güte und Huld werden mir folgen mein Leben lang, und im Haus des Herrn darf ich wohnen für lange Zeit.
    Psalm 23

    Lesung

    Jesus sagte zu Nikodemus: „Amen, amen, ich sage dir: Was wir wissen, davon reden wir, und was wir gesehen haben, das bezeugen wir, und doch nehmt ihr unser Zeugnis nicht an. Wenn ich zu euch über irdische Dinge gesprochen habe und ihr nicht glaubt, wie werdet ihr glauben, wenn ich zu euch über himmlische Dinge spreche? Und niemand ist in den Himmel hinaufgestiegen außer dem, der vom Himmel herabgestiegen ist: der Menschensohn. Und wie Mose die Schlange in der Wüste erhöht hat, so muss der Menschensohn erhöht werden, damit jeder, der (an ihn) glaubt, in ihm das ewige Leben hat. Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richtet, sondern damit die Welt durch ihn gerettet wird.“

    Johannes 3,11-17

Gesang Ubi caritas

Stille

Gebet für die Schöpfung
Die ersten beiden Fürbitten stammen aus der Enzyklika „Laudato Si“ von Papst Franziskus, die folgenden drei aus Taizé und die letzten drei von der Gemeinschaft von Iona sowie von Jugendlichen in Taizé. Zwischen den einzelnen Fürbitten kann das Kyrie 10 gesungen werden.

1 - Liebender Gott, wir vertrauen dir alle jungen Menschen an, die neue Projekte in Angriff nehmen oder sich für die Rettung des Planeten einsetzen. Wir bitten dich.

2 - Schöpfergott, du bist immer bei uns; steh uns bei in unserem Kampf für Gerechtigkeit, Liebe und Frieden. Wir bitten dich.

3 - Wir bitten dich, Herr, erlöse uns von aller Angst.

4 - Lass uns lernen, die Güter der Erde besser mit allen zu teilen, wir bitten dich.

5 - Lass uns immer wieder über deine Schöpfung staunen, Herr, wir bitten dich.

6 - Schöpfer all des Lebens, das wir verloren haben und um das wir trauern. Mach uns fähig, unsere Waffen in Winzermesser zu verwandeln, unsere Raketen in Werkzeuge, unsere Drohnen in Erntemaschinen, sodass wir Nahrung gewinnen für ein Volk in Frieden. Erhöre uns, wir bitten dich. Aus Iona, Schottland

7 - Himmlischer Vater, wir danken dir für die schöne Erde, das du uns geschenkt hast. Wir danken dir für die hohen Berge, das tiefe Meer, die Ebenen, die feuchten Wälder, die heiße Wüste und die kalte Tundra. Wir danken dir für alles. Hilf uns, alles in unserer Kraft Stehende zu tun, um dieser Erde, die du uns anvertraut hast, nicht zu schaden. Erhöre uns, wir bitten dich. USA / Lettland

8 - Herr Jesus Christus, du bist das Licht, das die Dunkelheit überstrahlt. Möge dieses Licht allen leuchten, die an der COP26 teilnehmen, damit wir durch dein Evangelium Klarheit finden. Frankreich

Vaterunser

Gebet von Frère Alois

Liebender Gott, in deiner Gegenwart machst du uns fähig, die unendliche Schönheit der Schöpfung zu erfassen, die Schönheit all dessen, was von dir kommt. Heute möchten wir, zusammen mit unzähligen Menschen auf der Erde, an den Klimanotstand denken und die Bewahrung unseres wunderbaren Planeten. Du stärkst unsere Hoffnung.

Gesänge
Señor que florezca tu justicia
Laudate omnes gentes
Behüte mich Gott

Der Gebetsablauf als pdf:

PDF - 88 kB

Oktober

Gesang

Let all who are thirsty come

Psalm

Zwischen den einzelnen Versen kann ein Alleluja 17 gesungen werden.

  • Sing’t dem Herrn ein neues Lied,
    singt dem Herrn, alle Länder der Erde!
    Singt dem Herrn und preist seinen Namen.
  • Verkündet sein Heil von Tag zu Tag!
    Erzählt bei den Völkern von seiner Herrlichkeit,
    bei allen Nationen von seinen Wundern!
  • Der Herr aber hat den Himmel geschaffen,
    Hoheit und Pracht sind vor seinem Angesicht,
    Macht und Glanz in seinem Heiligtum.
  • Der Himmel freue sich, die Erde frohlocke,
    es brause das Meer und alles, was es erfüllt.
  • Es jauchze die Flur und was auf ihr wächst.
    Jubeln sollen alle Bäume des Waldes
    vor dem Herrn, wenn er kommt.

aus Psalm 96

Lesung

Dann sah ich einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, auch das Meer ist nicht mehr. Ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott her aus dem Himmel herabkommen; sie war bereit wie eine Braut, die sich für ihren Mann geschmückt hat. Da hörte ich eine laute Stimme vom Thron her rufen: „Seht, die Wohnung Gottes unter den Menschen! Er wird in ihrer Mitte wohnen, und sie werden sein Volk sein; und er, Gott, wird bei ihnen sein. Er wird alle Tränen von ihren Augen abwischen: Der Tod wird nicht mehr sein, keine Trauer, keine Klage, keine Mühsal. Denn was früher war, ist vergangen.“ Er, der auf dem Thron saß, sprach: Seht, ich mache alles neu. Und er sagte: Schreib es auf, denn diese Worte sind zuverlässig und wahr.

Offenbarung 21,1–5

Gesang
Señor, que florezca tu justicia

Stille (8-10 Minuten)

Gebet für die Schöpfung

Die ersten drei Fürbitten stammen aus der Enzyklika „Laudato Si“ von Papst Franziskus, die letzten drei wurden von der Iona-Gemeinschaft und von Jugendlichen in Taizé formuliert. Zwischen den einzelnen Fürbitten kann das Kyrie 10 gesungen werden.

1 - Liebender Gott, du bist im Universum und ebenso im geringsten deiner Geschöpfe gegenwärtig; umgib alles, was existiert, mit deiner Fürsorge. – Wir bitten dich.

2 - Schöpfergott, mach uns bereit, für die Schöpfung Sorge zu tragen, in der alles von dir spricht. – Wir bitten dich.

3 - Gott und Schöpfer, erfülle uns mit deinem Frieden, damit wir als Brüder und Schwestern zusammenleben. – Wir bitten dich.

4 - Heiliger Geist, Schöpfergeist, am Anfang schwebtest du über dem Wasser. – Wir bitten dich.

5 - Heiliger Geist, Schöpfergeist, aus deinem Atem schöpften alle Geschöpfe ihr Leben. – Wir bitten dich.

6 - Herr Jesus, nimm deine Kinder, die durch Klimakatastrophen ihre Heimat verloren haben, unter deine Obhut und berge sie bei dir. Herr, wir bitten dich. (Aus Scotland/USA)

7 - Für die jungen Generationen mit all ihrer Ängsten, Sorgen und verzweifelten Versuchen, die Strukturen zu verändern, die ihre Zukunft gefährden: Gib ihnen Hoffnung über alle Hoffnung hinaus. (Aus Deutschland)

8 - Möge Gott, der sich um die Lilien auf dem Feld kümmert, uns leiten, wenn wir einander daran erinnern, uns der Lilien, der Vögel der Lüfte und unserer Umwelt anzunehmen. (aus Uganda)

Vaterunser

Gebet

Liebender Gott, du machst uns fähig, die unendliche Schönheit der Schöpfung wahrzunehmen, die Schönheit all dessen, was von dir kommt. Schenke uns die Dankbarkeit für alles, was du uns gibst. Und lass uns immer besser sehen, wo Menschen leiden – du, der Retter allen Lebens.

Gesänge

Surrexit Dominus Vere
Bóg jest miłością
I am sure I shall see

Hier die pdf-Version des Gebetsablaufs

September

Gesang

- The Kingdom of God

Psalm

Zwischen den einzelnen Versen kann ein Halleluja (17) gesungen werden.

  • Herr, wie groß ist dein Name auf der ganzen Erde; über den Himmel breitest du deine Hoheit aus. Aus dem Mund der Kinder und Säuglinge schaffst du dir Lob.
  • Seh’ ich den Himmel, das Werk deiner Finger, Mond und Sterne, die du befestigt: Was ist der Mensch, dass du an ihn denkst, des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst?
  • Du hast ihn als Herrscher eingesetzt über das Werk deiner Hände, hast ihm alles zu Füßen gelegt: All die Schafe, Ziegen und Rinder und auch die wilden Tiere, die Vögel des Himmels und die Fische im Meer, alles, was auf den Pfaden der Meere dahinzieht.
  • Herr, wie groß ist dein Name auf der ganzen Erde!
Psalm 8

Lesung

Jesus stieg in das Boot, und seine Jünger folgten ihm. Plötzlich brach auf dem See ein gewaltiger Sturm los, sodass das Boot von den Wellen überflutet wurde. Jesus aber schlief. Da traten die Jünger zu ihm und weckten ihn; sie riefen: Herr, rette uns, wir gehen zugrunde! Er sagte zu ihnen: „Warum habt ihr solche Angst, ihr Kleingläubigen?“ Dann stand er auf, drohte den Winden und dem See, und es trat völlige Stille ein. Die Leute aber staunten und sagten: „Was ist das für ein Mensch, dass ihm sogar die Winde und der See gehorchen?“ (Matthäus 8,23-27)

Gesang

- Señor, que florezca tu justicia

Stille (8 bis 10 Minuten)

Gebet für die Schöpfung

Die ersten vier Fürbitten stammen aus der Enzyklika von Papst Franziskus (Laudato Si); die letzten beiden wurden von der Kommunität von Iona übernommen. Zwischen den einzelnen Fürbitten kann das Kyrie 10 gesungen werden.

1 - Gott der Liebe, du bist im Universum und im Kleinsten deiner Geschöpfe gegenwärtig; hülle alles, was existiert, in deine Zärtlichkeit. – Wir bitten dich.

2 - Schöpfergott, lehre uns, die Schöpfung zu bewahren, in der alles von dir spricht. – Wir bitten dich.

3 - Liebender Gott, wir beten für alle, die unter der Gewalt von Feuer und Wasser, Erdbeben und Stürmen leiden. Gib ihnen in all ihrer Not die Hoffnung. – Wir bitten dich.

4 - Schöpfergott, erwecke unseren Lobpreis und unsere Dankbarkeit, gib uns die Gnade, uns mit allem, was existiert, innig verbunden zu fühlen. – Wir bitten dich.

5 - Liebender Gott, wir vertrauen dir all jene an, vor allem die jungen Menschen, die angesichts der Klimakrise neue Projekte umsetzen. – Wir bitten dich.

6 - Schöpfergott, du bist jeden Tag bei uns; unterstütze uns in unserem Kampf für Gerechtigkeit, Liebe und Frieden. – Wir bitten dich.

7 - Herr, gib uns den Mut, daran zu glauben, dass ein Wandel möglich ist, und den Mut, die notwendigen Schritte zu unternehmen, um diesen Wandel vorzubereiten. (aus Papua-Neuguinea)

8 - Herr, lass uns die Welt mit deinen Augen sehen und deinen Willen für unseren Planeten verstehen. (aus Brasilien)

Vaterunser

Gebet

Gott, unser Vater, du schenkst uns die Freiheit, die Menschen zu lieben, die du uns anvertraust, und die Schöpfung mit neuen Augen zu sehen. Alles Geschaffene kommt von dir; es ist ein Geschenk, das du uns anvertraust. Wir loben dich, in Jesus Christus, durch den Heiligen Geist.

Gesänge

- Tu sei sorgente viva
- Behüte mich Gott
- Sit nomen Domini

Als Pdf:



(Foto: Cedric Nisi)

Printed from: https://www.taize.fr/de_article32120.html - 7 August 2022
Copyright © 2022 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France