Für Jugendliche aus Norddeutschland

Das Europäische Treffen einmal anders

Zwei Möglichkeiten, am Treffen teilzunehmen

Am Europäischen Treffen in Rostock kann man entweder als Gast oder als Gastgeber teilnehmen. Gastgebende sind Menschen, die in und um Rostock in der Nähe eines der Gastorte leben, die in weniger als einer Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln von der HanseMesse aus zu erreichen sind. Als Gäste kommen junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren aus Mecklenburg, ganz Europa und darüber hinaus.

Für Jugendliche aus der weitern Umgebung von Rostock – Schwerin, Stralsund, Greifswald, Lübeck, aber durchaus auch aus Berlin oder Hamburg ... – gibt es eine Alternative: Kleine Gruppen (oder Einzelne), die schon einmal an einem Taizétreffen teilgenommen haben, können an einem der Gastorte in Rostock und Umgebung mithelfen. Dazu – möglichst bald – Kontakt mit einem der Gastorte aufnehmen; das Vorbereitungsteam in Rostock kann vermitteln. Dabei geht es darum, im Herbst die Gemeinde vor Ort kennenzulernen und, sofern möglich, zusammen mit deren Vertreter*innen am 19. oder 20. November zum Gastortewochende nach Rostock zu kommen. Vom zweiten Weihnachtstag an sind die Betreffenden dann für eine Woche selbst Gastgebende: Sie helfen in der Gemeinde bei der Ankunft der Gäste und der Gestaltung des Morgenprogramms, des Silvesterabends und des Neujahrsgottesdienstes mit. Ab Mittags nehmen alle jeden Tag wie gewohnt am Programm in Rostock teil.

Printed from: https://www.taize.fr/de_article34502.html - 29 November 2022
Copyright © 2022 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France