Naher Osten

Gebet eines Juden für die Kinder in Gaza

Angesichts der gegenwärtigen Konflikte beten wir in Taizé noch intensiver für alle Menschen im Nahen Osten und für alle, die nach einem gerechten und dauerhaften Frieden in dieser Region suchen. Und dies umso mehr als in den letzten Wochen mehrere junge Palästinenser an den Jugendtreffen auf dem Hügel von Taizé teilgenommen haben, unter ihnen auch drei Kinder, deren Großeltern im Gazastreifen leben.

Wir veröffentlichen noch einmal ein Gebet, auf das uns ein Freund, Rabbi Levi Weiman-Kelman aus Jerusalem aufmerksam gemacht hatte und das 2009 in der Jerusalemer Zeitung „Haaretz“ erschienen war:


Frère Alois mit einer französisch-palästinensischen Familie, 15. August 2014


JPEG - 29.9 kB

Wenn es jemals Zeit war zu beten, dann jetzt.

Wenn es je einen verlassenen Ort gab, dann ist es Gaza.

„Herr, Schöpfer aller Kinder, erhöre unser Gebet an diesem unseligen Tag. Gott, den wir dich für deine Taten loben, wende dich den Kindern von Gaza zu, damit sie deinen Segen und Schutz erfahren, damit sie Licht und Wärme erfahren, wo im Augenblick alles schwarz ist vor Rauch und schneidend kalt.

Allmächtiger, du machst Ausnahmen, die wir Wunder nennen.
Mach’ eine Ausnahme für diese Kinder in Gaza.
Schütze sie vor uns und vor den Ihrigen. Verschone sie.
Heile sie. Lass sie in Sicherheit leben.
Erlöse sie von Hunger und Schrecken, von Wut und Trauer.
Erlöse sie von uns und von den Ihrigen.

Gib ihnen die Kindheit zurück, die man ihnen geraubt hat, ihr Recht zu leben, das ein Vorgeschmack des Himmels ist.

Lass uns, o Gott, wieder an Ismael denken, an dieses Kind, das der Vater aller Kinder in Gaza ist. Auch Ismael, das Kind, war ohne Wasser in der Wüste von Beer-Shebar dem Tod preisgegeben, aller Hoffnung beraubt, so dass dessen Mutter sein langsames Sterben nicht mit ansehen konnte.

Sei dieser Herr, der Gott Ismaels, einem von uns, der den Schrei hörte und seine Engel sandte, um die Mutter Hagar zu trösten.

Sei der Herr, der Ishmael beistand an diesem Tage und an allen danach. Sei der Herr, der Allbarmherzige, der Hagars Augen damals öffnete und ihr die Quelle zeigte, aus der ihr Sohn trinken konnte, um gerettet zu werden.

Allah, den wir Elohim nennen, der Leben spendet und der Wert und Zerbrechlichkeit dieses Lebens kennt, sende diesen Kindern deine Engel. Rette sie, die Kinder von Gaza, dieser wunderschönen und dieser verdammten Region.

In diesen Tagen, in denen das, was wir Krieg nennen - Bestürzung, Zorn und Trauer - unsere Herzen ergreift und Wunden reißt, rufen wir zu dir, Herr, dessen Name Frieden ist:

Segne diese Kinder und schütze sie vor Unheil!

Wende ihnen dein Angesicht zu, o Gott. Lass sie entdecken, was Licht und Freundlichkeit und überwältigende Gnade ist!

Schau auf sie, o Gott, und zeig ihnen dein Angesicht! Und lass sie entdecken, was Frieden ist.

Bradley Burston, Jerusalem

Printed from: http://www.taize.fr/de_article8074.html - 16 October 2019
Copyright © 2019 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France