Tägliche Gebete

Weitere Gebete: siehe unten auf dieser Seite.

Diese Gebete sind zum Teil dem Buch "Gemeinsame Gebete für das ganze Jahr" entnommen. Siehe Bücher, CDs, Videos [http://www.taize.fr/en_article957.html?territ=12&type=1&lang=de]

Fastenzeit 4

Gesang

Psalm

Wende dein Ohr mir zu, erhöre mich, Herr!
Denn ich bin arm und gebeugt.
Beschütze mich, ich bin dir ergeben!
Hilf deinem Knecht, der dir vertraut!

Du bist mein Gott. Sei mir gnädig!
Den ganzen Tag rufe ich zu dir.
Herr, erfreue deinen Diener;
ich erhebe meine Seele zu dir.

Herr, du bist gütig und bereit zu verzeihen,
für alle, die zu dir rufen, reich an Gnade.
Herr, vernimm mein Beten,
achte auf mein lautes Flehen!

Am Tag meiner Not rufe ich zu dir;
du wirst mich erhören.
Herr, keiner ist wie du,
nichts gleicht deinen Werken.
Alle Völker kommen und beten dich an,
sie geben, Herr, deinem Namen die Ehre.
Denn du bist groß und tust Wunder;
du allein bist Gott.

Aus Psalm 86

Lesung

Paulus schreibt: Das Wort ist dir nahe, es ist in deinem Mund und in deinem Herzen. Gemeint ist das Wort des Glaubens, das wir verkündigen; denn wenn du mit deinem Mund bekennst: Jesus ist der Herr, und in deinem Herzen glaubst: Gott hat ihn von den Toten auferweckt, so wirst du gerettet werden. Wer mit dem Herzen glaubt und mit dem Mund bekennt, wird Gerechtigkeit und Heil erlangen. Denn die Schrift sagt: Wer an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen. Darin gibt es keinen Unterschied zwischen Juden und Griechen. Alle haben denselben Herrn; aus seinem Reichtum beschenkt er alle, die ihn anrufen. Denn jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden.

Römer 10,8–13

ODER

Erfüllt vom Heiligen Geist, verließ Jesus die Jordangegend. Darauf führte ihn der Geist vierzig Tage lang in der Wüste umher, und dabei wurde Jesus vom Geist des Bösen in Versuchung geführt. Die ganze Zeit über aß er nichts; als aber die vierzig Tage vorüber waren, hatte er Hunger. Da sagte der Versucher zu ihm: Wenn du Gottes Sohn bist, so befiehl diesem Stein, zu Brot zu werden. Jesus antwortete ihm: In der Schrift heißt es: Der Mensch lebt nicht nur von Brot. Da führte ihn der Versucher auf eine Anhöhe und zeigte ihm in einem einzigen Augenblick alle Reiche der Erde. Und er sagte zu ihm: All die Macht und Herrlichkeit dieser Reiche will ich dir geben; denn sie sind mir überlassen, und ich gebe sie, wem ich will. Wenn du dich vor mir niederwirfst und mich anbetest, wird dir alles gehören. Jesus antwortete ihm: In der Schrift steht: Vor dem Herrn, deinem Gott, sollst du dich niederwerfen und ihm allein dienen. Darauf führte ihn der Versucher nach Jerusalem, stellte ihn oben auf den Tempel und sagte zu ihm: Wenn du Gottes Sohn bist, so stürze dich von hier hinab; denn es heißt in der Schrift: Seinen Engeln befiehlt er, dich zu behüten; und: Sie werden dich auf ihren Händen tragen, damit dein Fuß nicht an einen Stein stößt. Da antwortete ihm Jesus: Die Schrift sagt: Du sollst den Herrn, deinen Gott, nicht auf die Probe stellen. Nach diesen Versuchungen ließ der Geist des Bösen für eine gewisse Zeit von ihm ab.

Lukas 4,1–13

Gesang

Stille

Lobpreis

Herr Jesus Christus, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens. Dein Wort sei uns Licht auf dem Weg.

Christus, du sagst zu uns: Ihr seid das Salz der Erde.

Christus, du sagst zu uns: Liebt eure Feinde.

Christus, du sagst zu uns: Tut denen Gutes, die euch hassen.

Christus, du sagst zu uns: Seid barmherzig.

Christus, du sagst zu uns: Betet, bittet, sucht und ihr werdet finden.

Christus, du sagst zu uns: Sucht zuerst das Reich Gottes.

Vaterunser

Gebet

Jesus, unser Friede, du möchtest für uns alles sein. Wenn die Versuchung uns einreden will, dich zu verlassen, betest du in uns, Christus, arm und demütig von Herzen.

ODER

Segne uns, Christus, du erfüllst uns mit Frische des Evangeliums, so daß das Vertrauen des Herzens aller Dinge Anfang ist.

Gesänge


Weitere Gebete

Printed from: https://www.taize.fr/de_article85.html - 7 March 2021
Copyright © 2021 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France