TAIZÉ

Schriftstellen für jeden Tag

 
Die folgenden kurzen Schriftstellen werden beim Mittagsgebet in Taizé gelesen:
  
2021
Mo, 1. November
ALLE HEILIGEN ZEUGEN
Jetzt sind wir Kinder Gottes. Aber was wir sein werden, ist noch nicht offenbar geworden. Wir wissen, dass wir ihm ähnlich sein werden, denn wir werden ihn sehen, wie er ist.
1 Joh 3,1-3
Di, 2. November
Die Seelen der Gerechten sind in Gottes Hand, und keine Qual kann sie berühren.
Weish 3,1-9
Mi, 3. November
Paulus schreibt: Ihr seid auf das Fundament der Apostel und Propheten gebaut; der Schlußstein ist Christus selbst.
Eph 2,19-22
Do, 4. November
Paulus schreibt: Denkt nicht an euch selbst, sondern an die anderen. Gleich was ihr tut, tut alles zur Verherrlichung Gottes.
1 Kor 10,23-31
Fr, 5. November
Jesus sagte zu seinen Jüngern: Fürchte dich nicht, du kleine Herde! Denn euer Vater hat beschlossen, euch das Reich Gottes zu geben.
Lk 12,22-32
Sa, 6. November
Als Jesus sah, wie eine arme Witwe zwei kleine Münzen in den Opferkasten warf, sprach er: Amen, ich sage euch: diese arme Witwe hat mehr in den Opferkasten hineingeworfen als alle anderen. Denn sie alle haben nur etwas von ihrem Überfluss hergegeben; diese Frau aber hat alles gegeben, was sie besaß.
Mk 12,41-44
So, 7. November
Christus wurde ein einziges Mal geopfert, um die Sünden vieler hinwegzunehmen; beim zweitenmal wird er nicht wegen der Sünde erscheinen, sondern um die zu retten, die ihn erwarten.
Hebr 9,22-28
Mo, 8. November
Paulus schreibt: Das Evangelium, das ich verkündigt habe, stammt nicht von Menschen; ich habe es nicht von einem Menschen übernommen oder gelernt, sondern durch die Offenbarung Jesu Christi empfangen.
Gal 1,11-24

Taizé - Wort für den Tag  Wort für den Tag
Taizé - Android app   Android app   •   iPhone app

Herunterladen

PDF

PDF: Querformat: AprilOktoberJuni
PDF: Hochformat: AprilOktoberJuni